Smith, Wahl und Co.: Welcher St. Pauli-Profi wird rechtzeitig fit fürs Wochenende?

RMAG news

Es geht auf die Zielgerade. Vier Tage noch, dann steht für den FC St. Pauli das eventuell entscheidende Spiel der Saison an, mit einem Heimsieg gegen Absteiger VfL Osnabrück wäre der Aufstieg in Sack und Tüten. Da wäre es natürlich hilfreich, in Bestbesetzung auflaufen zu können – und diesbezüglich gibt es seit dem Training am Mittwoch neuer Erkenntnisse.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es an der Kollaustraße zunächst heiter bei einem Aufwärmspiel zu, gleich danach aber wurde es mächtig intensiv. Spiele auf Kleinfeld in Turnierform standen auf dem Programm, und zwei Akteure, die am Dienstag noch gefehlt hatten, mischten wieder voll mit. Zum einen der Ex-Osnabrücker Etienne Amenyido, zum anderen Hauke Wahl. Eben jener dürfte – wie schon die gesamte Saison über – eine tragende Rolle übernehmen am Sonntag, zumal ein Abwehrkollege tendenziell nicht zurückkehren wird.

Eric Smith bei St. Pauli wohl weiterhin kein Thema

Eric Smith stand zwar, wie bereits am Vortag, auf dem Platz, übte zunächst auch mit den Kollegen. Doch als es dann zur Sache ging, separierte sich der Schwede erneut. Und weil der Abwehrchef seit seiner vor drei Wochen erlittenen Oberschenkelblessur noch kein einziges Mannschaftstraining von A bis Z absolviert hat, dürfte er auch für Sonntag kein Thema sein. Einen kurzen Schreckmoment gab es noch um Adam Dzwigala, der Pole bekam einen Schlag aufs Knie, wurde länger behandelt, machte dann aber weiter. Nach Schluss der Einheit zierte ein dicker Eisbeutel die lädierte Stelle.

Das könnte Sie auch interessieren: Bittere Statistik: St. Pauli vermisst das goldene Händchen

Dzwigala wird dringend benötigt, zwar nur als Ersatz, aber dann auch als letzter verbliebener Innenverteidiger, der von der Bank kommen könnte. Nicht minder wichtig: Allzweckwaffe Connor Metcalfe, zuletzt auf der linken Defensivseite eingesetzt und gegen Osnabrück vermutlich erste Lösung als Lückenfüller für das Fehlen des Gelb-Rot-gesperrten Manolis Saliakas. Allerdings war der Australier am Mittwoch gar nicht an der Kollaustraße zugegen, was den anwesenden Fans Sorgenfalten auf die Stirn trieb. Später gab es aber Entwarnung: Metcalfe fehlte wegen eines persönlichen Termins, er wird bei der nächsten Einheit am Freitag wieder am Start sein.

Smith, Wahl und Co.: Welcher St. Pauli-Profi wird rechtzeitig fit fürs Wochenende? wurde gefunden bei mopo.de