College-Coach bekommt NBA-Angebot über 70 Millionen Dollar – darum lehnt er ab

College-Coach bekommt NBA-Angebot über 70 Millionen Dollar – darum lehnt er ab

Basketball-Coach Dan Hurley hat ein Millionen-Angebot des 17-maligen NBA-Meisters Los Angeles Lakers abgelehnt und bleibt Trainer an der University of Connecticut. „Ich bin demütig angesichts dieser ganzen Erfahrung“, wurde der 51-Jährige in einer Mitteilung des College-Teams zitiert: „Unser Fokus liegt jetzt darauf, diesen Sommer besser zu werden.

Die Lakers sollen Hurley einen Vertrag über sechs Jahre mit einem Umfang von 70 Millionen Dollar (ca. 65 Millionen Euro) geboten haben, damit wäre er zu einem der sechs bestbezahlten Trainer der NBA aufgestiegen. Doch Hurley, der mit den Connecticut Huskies zuletzt zweimal in Folge den Titel im US-College-Basketball geholt hatte, sagte nach einem Treffen mit den Lakers am Freitag ab.

Hurley mit 32-Millionen-Dollar-Vertrag in Connecticut

„Letztendlich bin ich extrem stolz auf die Meisterschaftskultur, die wir in Connecticut aufgebaut haben. Wir haben uns vor dem heutigen Training als Team getroffen und unser Fokus liegt jetzt darauf, als Team zusammenzuwachsen, während wir weiterhin Titel anstreben“, sagte Hurley.


MOPO

Die neue WochenMOPO – ab Freitag wieder überall, wo es Zeitungen gibt!
Diese Woche u.a. mit diesen Themen:
– Mein Plan für den Elbtower: Wie der Hamburger Unternehmer Dieter Becken die Ruine mit Leben füllen möchte
– Wahl am Sonntag: Warum die EU-Abstimmung so wichtig ist, welche Partei im Bezirk am besten zu Ihnen passt
– 849 Euro für ein WG-Zimmer: Die teuerste Abstellkammer der Stadt
– 20 Seiten Sport: Was es für den neuen HSV-Boss Stefan Kuntz jetzt alles zu tun gibt – und was HSV-Legende David Jarolim exklusiv zur Stimmung im Verein sagt
– 28 Seiten Plan7: Wo Hamburger Promis wie Mirja du Mont und Alexander Klaws essen gehen

In sechs Spielzeiten mit Connecticut kommt Hurley auf 141 Siege und 58 Niederlagen, vor einem Jahr hatte er einen Sechsjahresvertrag mit einem Volumen von 32,1 Millionen Dollar bei den Huskies unterschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren: Sportart-Wechsel: Basketball-Weltmeister Schröder plötzlich Landesliga-Fußballer

Die Lakers hatten Anfang Mai nach dem Aus in der ersten Play-off-Runde ihren Trainer Darvin Ham entlassen. Die Lakers und ihr Topstar LeBron James waren mit 1:4 an den Denver Nuggets gescheitert, ein Jahr zuvor hatten sie im Finale der Western Conference ebenfalls gegen die Nuggets den Kürzeren gezogen. (sid/bv)

College-Coach bekommt NBA-Angebot über 70 Millionen Dollar – darum lehnt er ab wurde gefunden bei mopo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert